13. September 2017

Unterlagen zum Thema „Erlaubnis zur Ausbildung“ (das Dokument kann aufgrund der Dateigrösse von uns leider nicht direkt zur Verfügung gestellt werden) finden sich auf unserer Seite „links und Dokumente„. Weiterführende Informationen auch auf der Seite  des „Westdeutschen Handwerkskammertag„.

16. August 2017

Am 23. August 2017 findet in St. Elisabeth, In der Auen, Refrath, um 19:30 Uhr ein Elternabend für Flüchtlingsfamilien mit Schul- und/oder Kindergartenkindern statt. Detaillierte Infos gibt es hier.

04. August 2017

Wir suchen Fahrräder und Wohnung. Details hier.

01. August 2017

Am Freitag, den 04. August findet ein gemeinsamer Besuch der Bücherei an der Zeltkirche in Kippekausen statt. Details hier. Jeder ist willkommen.

01. August 2017

Auf der Seite „links und Dokumente“ haben wir heute zum download neue mehrsprachige Informationen

eingestellt.

15. Juli 2017

Wir suchen Hilfe bei Prüfungsvorbereitung B1. Details hier.

02. Juli 2017

Und noch eine Bitte um Hilfe für eine junge Familie. Mehr dazu unter „Gesucht-Bedarfe„.

02. Juli 2017

Wir suchen für eine 7-köpfige syrische Familie, die hier in Refrath wohnt, eine ehrenamtliche Betreuung. Mehr dazu unter „Gesucht-Bedarfe„.

16. Juni 2017

Unser Flyer wurde aktualisiert.

16. Juni 2017

Das Begegnungscafe in der Beethovenstrasse findet nach dem Ramadan ( Ende 25.06) wieder  (Freitagnachmittags)statt und freut sich über Besuch unserer Neuen Nachbarn  und weiterer  Unterstützung von Ehrenamtler/Innen . AnprechpartnerIn per mail.

15. Juni 2017

Wir suchen für einen sympathischen, jungen, afghanischen Familienvater eine regelmäßige „Deutschnachhilfe“. Unser Gast ist Analphabet und kann dem derzeitigen Sprachunterricht nicht folgen. Er wohnt in Refrath. Wer kann helfen? Infos per mail.

14. Juni 2017

In der Zeit vom 17.-24. Juni 2017 findet keine Sprechstunde im Vürfels statt. Die nächste Sprechstunde ist wieder am Dienstag, den 27. Juni 2017 ab 10:00 Uhr

31. Mai 2017

Informationen zum Thema „Konfrontiert mit dem Ablehnungsbescheid. Was nun?“

25. Mai 2017

Unser Flyer  ist fertig. Alle wichtigen Infos und Adressen auf 2 Seiten.

24. Mai 2017

Dringend Mathematiknachhilfe gesucht. Weitere Details hier.

03. Mai 2017

Wieder ehrenamtliche Verstärkung gesucht für das Willkommenscafé in der Beethovenstraße!

Jeden Freitag von 15.30 bis 17.00 begrüßen wir in der Beethovenstr. 19 unsere Gäste aus den benachbarten Unterkünften und Wohnungen. Das Café bietet die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, sich ungezwungen auszutauschen und bei Kaffee und Kuchen zu entspannen. Spiele für Groß und Klein sind vorhanden.

Unser nettes Team sucht noch einige Helfer/innen. Die Aufgaben umfassen: einkaufen, das Café vorbereiten, die Gäste begrüßen, Zeit mit ihnen verbringen und aufräumen. Um hier mitzutun, braucht ihr weder eine besondere Qualifikation noch müsst ihr euch für einen festen Turnus verpflichten; wer nur einmal alle paar Wochen Zeit hat, ist ebenso herzlich willkommen. Wichtig ist nur ein wenig Planungssicherheit und die Bereitschaft, sich ins Doodle einzutragen.

Interesse? Kommt einfach mal freitags vorbei oder meldet euch hier

 

16. März 2017

Gibt es Bedarf? Wir bieten ein Sideboard und einen Esstisch mit Stühlen zur Abholung an. Stühle neu gepolstert. Bei Interesse bitte email.

19. Januar 2017

Gebrauchtes Laptop gesucht. Infos hier.

17. Januar 2017

Wir suchen dringend Kinderwagen. Näheres und Kontakt hier.

16. Januar 2017

Unter links und Dokumente wurde ein Karnevalsguide in verschiedenen Sprachen aufgenommen, u.a. auf Dari

01. Januar 2017

Wir wünschen allen unseren Gästen, Ehrenamtlern, Nachbarn, sporadischen Helfern und allen Besuchern unserer Website ein gesundes neues Jahr 2017 in Frieden.

31. Dezember 2016

Angebote zur Alphabetisierung bzw. als Hilfestellung finden sich hier. In der Suche z.B. „Alphabetisierung“ eingeben. Der entsprechende link wurde ebenfalls auf unserer Seite „Links und Dokumente“ aufgenommen.

30. Dezember 2016

Neuer W-LAN-Hotspot hinzugefügt. Willkommenscafe in der Beethovenstr. 19 in Bensberg-Frankenforst

20. Dezember 2016

Zum 21. Dezember wird die von uns betreute Unterkunft „Schlangenhöfchen“ geschlossen. Wir danken allen Ehrenamtlichen, Nachbarn und interessierten Mitbürgern für die mehr als ein Jahr angedauerte Unterstützung.

28. November 2016

Ab Samstag, den 03. Dezember finden jeden Samstag in der Zeit von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr Beratungszeiten für Flüchtlinge und auch Ehrenamtler im Pastoralbüro der katholischen Kirchengemeinde, Kirchplatz 20 statt. Details hier.

18. November 2016

Wir suchen Betreuungsunterstützung/ Einzelförderung, siehe „Gesucht-Bedarfe„. Danke.

28. Oktober 2016

Wohnung gesucht. Näheres unter „Gesucht – Bedarfe„.

26. Oktober 2016

Für die Unterkunft „Im Schlangenhöfchen“ werden div. Gegenstände gesucht. Infos hier.

14. Oktober 2016

Die Initiative „Neue Heimat Bergisch Gladbach“ und der Verein „Schuhe für Bulgarien e.V“ bieten unseren Gästen die Möglichkeit, sich in der Zeit vom 17. – 21. Oktober Winterkleidung und auch Haushaltsutensilien zu einem symbolischen Preis zu kaufen:

schuhefuerbulgarien

11. Oktober 2016

Waschmaschine günstig gesucht. Infos hier.

22. September 2016

Unter „links und Dokumente“ wurde die Rubrik „Ehrenamt“ eingefügt. Dort findet sich eine vom Flüchtlingsrat NRW e.V. herausgegebene Sammlung von Informationen für Ehrenamtler in der täglichen Arbeit mit Flüchtlingen.

21. September 2016

Unter „Termine und Veranstaltungen“ findet sich eine Übersicht der Fortbildungsangebote im 2. Halbjahr 2016 für Ehrenamtliche in Bergisch Gladbach.

01. September 2016

Bitte vormerken: Am 01. Oktober findet im Gemeindezentrum St. Johann Baptist der „Tag der Begegnung ohne Grenzen“ statt. Die Einladung mit Details gibt es hier.

06. August 2016

Wir suchen wieder, siehe „Gesucht – Bedarfe“.

05. August 2016

Aktualisierte Informationen zu den Deutschkursen in Refrath zur Kenntnis

04. August 2016

Die Seite „Termine und Veranstaltungen“ wurde aktualisiert.

10. Juli 2016

Die Listen der Ansprechpartner wurden aktualisiert.

04. Juli 2016

Wir wurden gebeten, Interessierte zum Begegnungscafe im Laurentiushaus in GL am 13. Juli 2016 einzuladen. Infos hier.

27. Juni 2016

Diverse neue Termine findet Ihr hier.

24. Juni 2016

Wir suchen einen kleinen Kühlschrank, siehe „Gesucht-Bedarfe

20. Juni 2016

Wir suchen dringend Fahrräder, siehe unter „Gesucht-Bedarfe„.

12. Juni 2016

Liebe EhrenamtlerInnen, wir blicken auf bewegte, erlebnis- und begegnungsreiche 8 Monate *Flüchtlingshilfe* zurück  und möchten euch deshalb gerne zu einer Atempause am Freitag, den 08. Juli 2016 einladen. Unter „Termine und Veranstaltungen“ findet ihr alle Informationen. Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen und einen regen Austausch! Zwecks Planung bitten wir um eine Anmeldung.
Für das Vorbereitungsteam (Marianne, Viola, Rita und Sr. Roswitha-Veronika)

01. Juni 2016

Anmeldungen zum Fastenbrechen am 10. Juni 2016 (siehe „Termine und Veranstaltungen„) können auch über den ursprünglichen Anmeldeschluss hinaus erfolgen.

30. Mai 2016

Die Unterkunft Schwerfelstrasse wurde aufgelöst. Wir engagieren uns weiterhin in den Unterkünften „Schlangenhöfchen“, „Kiebitzstrasse“ und „Junkersgut“.

27. Mai 2016

Einladung zum gemeinsamen Fastenbrechen am 10. Juni 2016 in der Integrierten Gesamtschule Paffrath.

27. Mai 2016

Das International Office der Uni Köln veranstaltet am 07. Juni 2016 einen Tag der offenen Tür. Hier die mehrsprachige Einladung und der Info-Flyer.

23. Mai 2016

Infos zum Minijob für Asylsuchende, anerkannte Flüchtlinge und geduldete Personen inkl. mehrsprachiger Download findet Ihr hier.

13. Mai 2016

Abschiedsveranstaltung in der Unterkunft „Schwerfelstrasse“ am 29.05.2016 ab 17:00 Uhr. Näheres unter „Termine und Veranstaltungen

05. Mai 2016

Wir suchen wieder Fahrräder, Näheres unter „Gesucht – Bedarfe„.

29. April 2016

Sachspenden und Übersetzungsunterstützung für die Unterkunft „Schlagenhöfchen“ gesucht. Details unter der Rubrik „Gesucht – Bedarfe

27. April 2016

Wir suchen dringend eine ehrenamtliche Betreuung für ein älteres ( 45/60)
irakisches Ehepaar aus dem Junkersgut. Siehe „Gesucht – Bedarfe„.

25. April 2016

Einige unserer Gäste haben mit Unterstützung von Markus Pinger beim Kirschblütenlauf teilgenommen.

11. April 2016

Auch unsere Teilnahme an der Bürgeraktion „Bergisch Gladbach putz(t) munter“ wurde in der Presse bei in-gl.de erwähnt. Das Gruppenfoto wurde jedoch nicht von Georg Cürten, sondern von Dieter Kurpiun gefertigt.

09. April 2016

Gäste aus unseren drei Unterkünften Schwerfelstrasse, Schlangenhöfchen und Kiebitzstrasse sowie eine ausreichende Anzahl Ehrenamtler haben heute beim Putztag „Bergisch Gladbach putz(t) munter“ fleißig mitgemacht. Refrath, Kippekausen und Frankenforst sind wieder von so einigem Unrat befreit. Ein Lob einer Spaziergängerin möchte ich gerne weitergeben. Sie kam spontan auf uns zu und sagte einfach nur: „Danke fürs Saubermachen“.

08. April 2016

Wir wurden beim Spendenmarathon berücksichtigt! Danke. Siehe Projekt Nr. 19

05. April 2016

Zwei Informationen bzgl. Zugang zum Arbeitsmarkt unter „links und Dokumente“/“Arbeitsmarkt und Flüchtlinge“ eingefügt.

03. April 2016

Aktualisierungen zur Aktion „Bergisch Gladbach putz(t) munter“ wurden unter „Termine“ eingestellt. Achtung: geänderte Uhrzeiten!

01. April 2016

Von unserer Lina Abu Ayash der in die arabische Sprache übersetzte Flyer „Zum Putztag werden noch Helfer gesucht“ zum Aktionstag „Bergisch Gladbach putz(t) munter“. Weitere Informationen zur Teilnahme unserer Unterkünfte am 09. April 2016 folgen.

31. März 2016

Interaktive Karte zu Flüchtlingsinitiativen in Deutschland (auch der Kölner Raum ist vertreten) unter „links und Dokumente“ aufgenommen.

22. März 2016

Vorabinfo: wir machen mit allen drei Unterkünften mit bei „Bergisch Gladbach putz(t) munter“ am 09. April 2016. Infos folgen…

21. März 2016

Wir suchen zwei Fahrräder; Größenanforderung und Kontakt Danke für die Unterstützung.

19. März 2016

Erweiterte Qualifizierungsangebote für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit. Hier ein Flyer zu Angeboten des Rheinisch-Bergischen Kreises auf der Seite „links und Dokumente„.

18. März 2016

Zehn-Punkte-Katalog für Neuankömmlinge von Rafik Schami in arabischer Transkription, zur Verfügung gestellt vom Kölner Stadtanzeiger. Und hier der link zum deutschsprachigen Ursprungstext.

12. März 2016

Zwei interessante Veranstaltungen – nicht von unserer Initiative – am 13. März und am 15. März 2016, siehe unter „Termine und Veranstaltungen„.

09. März 2016

Deutschkurs online für arabische Muttersprachler auf unserer Seite „links und Dokumente“ unter der Rubrik „Unterrichtsmaterial/interaktiv“ aufgenommen.

04. März 2016

Heute um 16:00 Begegnungsfest mit gemeinsamer Zeit am Grill in der Taubenstrasse/ Schlangenhöfchen. Wir freuen uns auf Nachbarn und Freunden.

04. März 2016

Wir suchen wieder Einrichtungsgegenstände, siehe „Aktuelles / Gesucht – Bedarfe

02. März 2016

Wir suchen gebrauchte und funktionsfähige Gartengeräte, siehe unter „Aktuelles“/“Gesucht-Bedarfe

01. März 2016

Informationen der Verbraucherzentrale NRW auf farsi und arabisch unter“Recht“ auf der Seite „links und Dokumente“aufgenommen.

28. Februar 2016

Am 04. März beginnen wir unser Fest um 16:00 Uhr.

27. Februar 2016

Informationen der Deutschen Rentenversicherung zum System der sozialen Sicherung in Deutschland auf deutsch, englisch und arabisch (auf der Seite „links und Dokumente“ unter „Arbeitsmarkt und Flüchtlinge“) aufgenommen. Auf der Seite der Deutschen Rentenversicherung gibt es ausserdem Infos auf Farsi, Paschto, Tigrinya und Urdu.

20. Februar 2016

SAFE THE DATE – 04. März 2016 Barbeque im Schlangenhöfchen  für Helfer, Unterstützer, Gäste und Nachbarn!
Wir freuen uns auf aller Kommen – Details später

19. Februar 2016

Arbeitshilfe des BDKJ zur Jugendarbeit mit Flüchtlingen unter „links und Dokumente/Allgemeines“ aufgenommen.

18. Februar 2016

Frauenfrühstück bei FIM am 04. März 2016; Näheres unter „Aktuell/ Termine und Veranstaltungen“

17. Februar 2016

Die VHS Bergisch Gladbach bietet im März, Mai und Juni 2016 für Interessierte mehrere Veranstaltungen zur Thematik Migration und Flucht. Die Veranstaltungen im März sind unentgeltlich.

16. Februar 2016

Umfangreiche Informationen des BAMF zum Integrationskurs unter „links und Dokumente – Allgemeines“ aufgenommen.

13. Februar 2016

Die aktuellen Februar-Informationen der Paraplüs  – Inititativen Netzwerk – GL Report 02_16

07. Februar 2016

Wir suchen eine/n Gitarrenlehrer/in und eine/n zertifizierte/n Übersetzer/in; siehe „Gesucht – Bedarfe„.

05. Februar 2016

Die Übersicht der Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner wurde aktualisiert und nach Unterkünften differenziert. – Alaaf!

01. Februar 2016

Hier erhalten Flüchtlinge kostenlose Rechtsberatung für ihr Asylverfahren. Unter „links und Dokumente“ aufgenommen.

28. Januar 2016

Wir benötigen PCs, Laptops sowie Werkzeug für unsere Fahrradwerkstatt in der Schwerfelstrasse.  Darüber hinaus benötigen wie in Refrath eine Garage oder ähnliches zum Zwischenlagern von Möbeln und Einrichtungsgegenständen. Näheres hier.

26. Januar 2016

Begegnungscafe in der Schwerfelstrasse nur noch im 2-Wochen-Rhythmus. Nächster Termin am 22. Februar 2016.

25. Januar 2016

Neben Kiebitzweg, Schlangenhöfchen und Schwerfelstrasse unterstützen wir nun auch eine Unterkunft im Junkersgut.

22. Januar 2016

Unsere Gäste verteilten Rosen auf dem Refrather Wochenmarkt. Siehe Bericht von in-gl.

21. Januar 2016

Alle Termine der Kölner Freiwilligen Agentur e.V., insbesondere für Ehrenamtler in der Flüchtlingshilfe. Siehe auch unter „Aktuell/Termine und Veranstaltungen

21. Januar 2016

Informationen zum Karneval und Verhalten unter „links und Dokumente“ (Karneval – was es damit auf sich hat (deutsch, arabischenglisch, französisch)) aufgenommen.

19. Januar 2016

Neu für die Handys die Ankommen App im Appstore.

18. Januar 2016

Informationen zum Girokonto (was ist das, wie geht das) – herausgegeben vom DSGV – in vier Sprachen (arabisch, deutsch, englisch und französisch) auf der Seite „links und Dokumente“ eingestellt.

14. Januar 2016

Der Krea-Jugendclub öffnet seine Türen für unsere jugendlichen Gäste.

14. Januar 2016

Fakten zur Flüchtlingskrise – mal ganz sachlich aufbereitet von Spiegel-online.de.

12. Januar 2016

Zeitlich bis 17. Februar 2016 befristete Anwaltshotline für kostenlose Rechtsberatung für Flüchtlinge und Helfer.

07. Januar 2016

Link zum mehrsprachigen Infoblatt der Bundesstiftung „Mutter und Kind“ (zur Hilfe bei Schwangerschaft) und Link zu mehrsprachigen Verkehrsregeln unter „links und Dokumente“ aufgenommen (alles in den Sprachen unserer Gäste).

06. Januar 2016

Unter „links und Dokumente“ wurde ein Verweis auf die syrisch-orthodoxe Kirchengemeinde in 50931 Köln (Lindenthal), Klosterstrasse 79, aufgenommen.

05. Januar 2016

Seit Montag, den 04. Januar 2016, sind in der Kiebitzstrasse im Frankenforst (ehemaliges Jugendheim von St. Maria Königing) vier Flüchtlingsfamilien als neue Gäste aufgenommen worden.

04. Januar 2016

Neben der Kleiderkammer der evangelischen Kirche in Bensberg ist nun auch die DRK Kleiderkammer Odenthal bereits seit einigen Wochen im regulären ehrenamtlichen Betrieb und versorgt von ihrem Standort in Voiswinkel alle Bedürftigen sowie Flüchtlinge in der Gemeinde Odenthal und im Stadtgebiet Bergisch Gladbach. Die Flüchtlingsinitiative aus Schildgen konnte so in der Vergangenheit schon Unterstützung bei der Versorgung mit Winterkleidung für Bewohner im Haus Pohle durch Odenthal erfahren.

Unter der Leitung von Hagen Graeter und Astrid Lehment öffnet sich die Kleiderkammer für Spendenwillige wie auch Suchende bzw. Vermittelnde mit regelmäßigen Zeiten 2x in der Woche am Vormittag und Samstags nachmittags (Details zu Ansprechpartnern, Adresse und Uhrzeiten sind der Gruppen Beschreibung zu entnehmen).

02. Januar 2016

Informationen für Fahrradanfänger unter unseren Gästen unter „links und Dokumente“ unter dem Reiter „Mobilität“ neu eingestellt.

31. Dezember 2015

Wir alle wünschen allen Nachbarn, Freunden, Helfern, Gästen und Interessierten einen guten Übergang in ein gesundes, erfolgreiches und vor allen Dingen friedliches Neues Jahr 2016 und bedanken uns für die bisherige großartige Unterstützung.

27. Dezember 2015

Veröffentlicht unter „links und Dokumente“ vom DeutschlandradioKultur: „Knigge“ – Muslime für Muslime

23. Dezember 2015

Wir alle wünschen allen Nachbarn, Freunden, Helfern, Gästen und Interessierten ein gesegnetes Weihnachtsfest.

DANKE für Eure Unterstützung.

19. Dezember 2015

Für unsere Gäste christlichen Glaubens (und für alle anderen zur Information) haben wir unter „links und Dokumente“ das Weihnachtsevangelium in verschiedenen Sprachen aufgenommen.

18. Dezember 2015

Ankommen in NRW  (siehe links und Dokumente) – soll demnächst auch in den Sprachen unserer Gäste erscheinen (sobald die entsprechenden Übersetzungen vorliegen, werden sie hochgeladen).

17. Dezember 2015

DANKE – Bedarf gedeckt.

Dringend Dolmetscher tschetschenisch/russisch – deutsch für die „Übergangsberatung weiterführende Schulen“ für ein gemeinsames Gespräch mit den Eltern aus Tschetschenien gesucht.
Wer helfen kann, bitte die Schulleitung der KGS Frankenforst kontaktieren (siehe „Ansprechpartner / Ansprechpartnerinnen“).

17. Dezember 2015

Betreuung in der Taubenstrasse nun ganztags durch das DRK

16. Dezember 2015

Mehrsprachiger Flyer zur Knallerei in der Silvesternacht unter „links und Dokumente“  in deutsch-englisch-französisch-arabisch eingefügt.

15. Dezember 2015

Unter „links und Dokumente“ wurde unter dem Thema „Recht“ ein Infoposter zu den Grundrechten in deutsch-arabischer Übersetzung eingestellt. Kann z.B. in den Unterkünften aufgehängt werden.

14. Dezember 2015

Spenden von Kleidung: Weiterhin kommen neue Flüchtlinge in die Unterkünfte Schwerfelstrasse (Lustheide) und Schlangenhöfchen (Frankenforst). Wir fahren mit den neuen Bewohnern zur Kleiderkammer der evangelischen Kirche in Bensberg. Wir würden uns freuen, wenn Sie dort ihre Spenden abgeben würden (gegenüber der Post in Bensberg), da wir in den Unterkünften keine Lagerkapazität haben!

Bitte keine Kleiderspenden in den Unterkünften abgeben, nur so können wir eine bedarfsgerechte Verteilung sicherstellen. Danke an alle, die ihre Kleiderspenden zentral in Bensberg (Bitte vorher telefonisch anfragen vormittags unter 69143 (Frau Förstel), ob Bedarf besteht. Geöffnet hat die Kleiderstube dienstags von 15.30 – 17.30 Uhr.abgeben.

11. Dezember 2015

Fotobuch  zum Besuch von Joachim Gauck in Bergisch Gladbach (Kann bei der Pressestelle, Rathaus Stadtmitte, Konrad-Adenauer-Platz 1, 51465 Bergisch Gladbach zum Preis von 15,- € bestellt werden).

09. Dezember 2015

Unter „links und Dokumente“ wurde ein mehrsprachiger Flyer zur Mobilpassnutzung im VRS-Gebiet unter der Rubrik „Mobilität“ eingefügt. Darüber hinaus unter „Allgemeines“ eine15-sprachige Orientierungshilfe für Flüchtlinge in Deutschland sowohl online als auch als download eingefügt.

08. Dezember 2015

Link zu Wohngemeinschaftsbörse für Flüchtlinge unter „Links und Dokumente“ aufgenommen.

08. Dezember 2015

Umfangreiche und detaillierte Information des Landrats des Rheinisch-Bergischen-Kreises (Stand 08.12.2015) zur Arbeitsaufnahme von Asylbewerbern und Flüchtlingen wurde unter „links und Dokumente“ (http://willkommen-in-frankenforst.de/wp-content/uploads/2015/11/151208-Arbeitsaufnahme.pdf) aufgenommen. Und dazu noch eine Ergänzung der Bundesregierung bzgl. der aktuellen Aufnahme von Praktika.

07. Dezember 2015

Unter http://willkommen-in-frankenforst.de/links-dokumente/ wurde ein Bilderwörterbuch zur Unterstützung bei Arztbesuchen eingestellt.

04. Dezember 2015

In Frankenforst gibt es endlich fließendes Wasser, morgen sogar warm.

03. Dezember 2015

Seit 02. Dezember ist auch in der Unterkunft Taubenstr. das DRK täglich drei Stunden betreuend (inkl. Neuregelung der Essensausgabe) vor Ort. Aufstockung der täglichen Betreuungszeit ist in Planung. Und W-LAN ist in der Taubenstrasse auch betriebsbereit.

02. Dezember 2015

Für alle, die gestern im evangelischen Gemeindezentrum Kippekausen nicht dabei sein konnten, hier der Vortrag von Claudia Kruse (Koordinatorin für pfarramtliche Flüchtlingsarbeit im Rheinisch Bergischen Kreis) zum Nachlesen.

02. Dezember 2015

Die IHK bietet im Internet eine Sonderseite bzgl. des Zugangs zu Ausbildung, Praktikum und Arbeitsplatz für Flüchtlinge. Außerdem link zu Refugee Radio Funkhaus Europa aufgenommen.

Siehe „links und Dokumente“, die Seite wurde insgesamt überarbeitet und neu strukturiert.

30. November 2015

„Bedarfe“ aktualisiert – wir suchen laptops. Keine großen Ansprüche an die hardware, lediglich internetfähig sollten sie sein.

„links“ aktualisiert – viele interaktive Sprachlernangebote aufgenommen.

29. November 2015

Sprachführer des Bundespresseamtes in Syrisch-arabisch, Dari und Paschtu unter „links und Dokumente“ aufgenommen.

25. November 2015

„Wir brauchen Kulturvermittler“          Beeindruckend sachliches, informatives und unaufgeregtes Interview von Astrid Wirtz mit Jan Ilhan Kizilhan aus dem Kölner Stadtanzeiger vom 24.11.2015: Interview  – lesenwert –
Die Redaktion des Kölner Stadtanzeigers hat mir ohne Berechnung von Lizenzgebühren erlaubt, die Datei  ausschließlich (!) auf unserer website zu veröffentlichen. Aus urheberrechtlichen Gründen ist es seitens der Autorin bzw. des Verlegers ausdrücklich verboten, die Datei zu kopieren, zu verteilen oder z.B. in sozialen Medien wie facebook zu publizieren. Ich bitte um unbedingte Beachtung.

23. November 2015

Am 01.12.2015 Infoveranstaltung für alle Ehrenamtlichen in Refrath und Frankenforst, weitere Infos unter „Termine und Veranstaltungen“

20. November 2015

Protokoll „Flüchtlingshilfe GL“ vom 17.11.2015

19. November 2015

Neuer freier W-LAN-Zugang in Refrath! Unter „Aktuell/kostenlose W-LAN-hotspots“ aufgenommen.

19. November 2015

Unter „links“ wurden Informationen bzgl. des Zugangs zum Arbeitsmarkt für Flüchtlinge aufgenommen.

17. November 2015

20 Flüchtlinge sollen im Pfarrheim von St. Maria Königin in Frankenforst untergebracht werden; die Belegung ist für Dezember geplant. KSTA/BLZ vom gleichen Tag

16. November 2015

Erstes Begrüßungscafe der Unterkunft Schwerfelstrasse hat in St. Elisabeth stattgefunden.

13. November 2015

Sicher nichts besonderes, aber eine fremdsprachige Info zur Mülltrennung. Siehe unter „links“. Danke an fluchtpunkt-kuerten.

12. November 2015

Bundespräsident Gauck, der Besuch:

Live aus GL

Eine interessante Erfahrung war es für uns. Leider kam es nicht zum Handschlag, dafür war seine knappe Rede gut.

12. November 2015

Birgit Dwornicki konnte am Dienstag eine großzügige Spende Hygieneartikel im Gegenwert von 500,- Euro für unsere beiden Unterkünfte bei ALDI in Empfang nehmen.

11. November 2015

Leider wurde unsere Initiative, die immerhin erfolgreich zwei Standorte in Bergisch Gladbach betreut, beim 11:00-Uhr-Termin mit Herrn Bundespräsidenten Joachim Gauck von der Stadt Bergisch Gladbach nicht berücksichtigt. Beim öffentlichen Termin um 13:00 Uhr werden wir jedoch mit mehreren Vertretern des Runden Tisches vertreten sein.

10. November 2015

Diverse Hilfestellungen wurden unter dem Reiter „links“ aufgenommen.

09. November 2015

Im Rahmen seines Besuches in Bergisch Gladbach wird der Bundespräsident Joachim Gauck nach aktueller Information unsere Unterkünfte nicht besuchen.

http://in-gl.de/2015/11/09/gauck-trifft-in-bergisch-gladbach-helfer-und-buerger/

Wir werden an der Zusammenkunft im Bergischen Löwen teilnehmen.

09. November 2015

Am Montag, den 16. November 2015 findet in der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr in der Kapelle von St. Elisabeth in Lustheide ein Begrüßungs- und Begegnungscafe für die Flüchtlinge in der Unterkunft Schwerfelstrasse statt. Alle Freunde, Anwohner, Nachbarn, Interessierte und Unterstützer sind herzlich eingeladen.

07. November 2015

Der Bundespräsident Joachim Gauck kommt am nächsten Donnerstag nach Bergisch Gladbach. Mglw. wird er auch die von uns betreuten Einrichtungen besuchen. Wir werden frühzeitig informieren.

http://in-gl.de/2015/11/06/bundespraesident-gauck-kommt-nach-bergisch-gladbach/

03. November 2015

Derzeit sind keine Kleiderspenden erforderlich. Sobald wieder Bedarf besteht, werden wir diesen genau beschreiben und einen entsprechenden Aufruf auf dieser Seite und/ oder bei Facebook publizieren.

Danke für die Unterstützung.

02. November 2015

Seit gut zwei Wochen sind jeweils um die 60 Flüchtlinge in der Turnhalle Schwerfelstraße (hauptsächlich junge Männer plus eine Familie) und in der Container-Unterkunft Im Schlangenhöfchen (viele junge Männer plus einige Familien mit insgesamt ca. 15 Kindern) eingezogen.

Die Unterkunft in der Schwerfelstraße wird durch das DRK betreut und ist sehr gut organisiert. Es läuft dort auch schon seit der ersten Woche Deutschunterricht. Im Schlangenhöfchen ist es etwas schwieriger, weil dort keine Vor-Ort-Betreuung ist. Einige Ehrenamtliche versuchen so gut es geht zu helfen, zu vermitteln, Fragen zu beantworten, Kontakte zu knüpfen usw… Auch hier beginnen nun nächste Woche die Deutschkurse und wir versuchen, auch eine Kinderbetreuung zu installieren.

Weitere Angebote im Bereich Sport, Theater, sowie Begegnungscafés sind teils schon gestartet, teils noch in Arbeit.

Die Arbeit wurde nach Möglichkeit so organisiert, dass es für (fast) alle Aufgabenbereiche eine/n Ansprechpartner/in bzw. Koordinator/in gibt. Diese Personen treffen sich in regelmäßigen Abständen, um die Arbeit zu planen und zu reflektieren. Eine Liste dieser Personen ist auf dieser website veröffentlicht, damit Menschen, die sich in einem bestimmten Bereich engagieren möchten, sich direkt an die zuständige Person wenden können.

Die vorliegende eigene Homepage, die unter den Namen www.willkommen-in-frankenforst.de und www.willkommen-in-refrath.de zu erreichen ist, wird sukzessive dem Bedarf entsprechend erweitert und aktualisiert. Daneben wird die Facebook-Gruppe „Flüchtlinge in Refrath und Frankenforst“ fortlaufend gepflegt bzw. hier können interessierte Helfer eigene Beiträge posten bzw. auf eingestellte Beiträge reagieren.

Einige Unterstützer engagieren sich tatkräftig z.B. im Sprachunterricht, als Duschpaten oder auf andere Weise.

Andere warten darauf, dass sie endlich angesprochen werden. Sobald entsprechender Bedarf identifiziert ist und die entsprechenden Aktivitäten umgesetzt werden können, werden die Koordinatoren der einzelnen Bereiche auf diese Freiwilligen zukommen.